Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wirkungsvolle Projekte zu Klimaschutz und -anpassung entwickeln und kommunizieren. Wie wir unsere Zielgruppe emotional erreichen und motivieren (BZ)

13. 05. 2024 bis 15. 05. 2024

Klimaschutz und -anpassung ist so dringend wie nie zuvor – und gleichzeitig oft polarisierend. Häufig hat man es als Mitarbeiter:in in Bildungseinrichtungen und Unternehmen, als Klimaschutzmanager:in oder Privatmensch mit Widerständen zu tun, die nachvollziehbar und bisweilen berechtigt sind. Hinzu kommen mitunter Lethargie, Ignoranz oder Unwahrheiten. Wie kann man Projekte und die Kommunikation so gestalten, dass sie Menschen Lust machen, zu handeln? Oder wie lassen sich Widerstände zumindest minimieren?

 

Erfolgreiche Projekte zu Klimaschutz und -anpassung brauchen gute Klimakommunikation: Sie ist faktenbasiert und einfühlsam, hat ein Ziel und ist zielgruppenspezifisch. Sie ist zuhörend und wertschätzend, sucht nach Gemeinsamkeiten, zeigt Handlungsmöglichkeiten auf und benennt Vorteile klimafreundlichen Verhaltens. Sie erzählt Geschichten von Vorbildern und sie dockt am Alltag, den Wertvorstellungen und den Gefühlen der Zielgruppe an.

 

Inhalte

Während des dreitägigen Praxisworkshops erwartet Sie Folgendes:

 

Sie

  • erhalten einen Überblick über das Handwerkszeug wirksamer Klimakommunikation: Ziele und Zielgruppen, Motivation für klimafreundliches Verhalten, Fakten, Umgang mit Widerständen;

  • reflektieren Ihre eigene Haltung in der Klimakommunikation;

  • entwickeln eine praktische Maßnahme der Klimakommunikation, die Sie anschließend in Ihrer Arbeit oder Ihrem Engagement umsetzen können;

  • lernen an einem selbstgewählten Beispiel, Gespräche über die Klimakrise, Klimaschutz und -anpassung bewusst vorzubereiten und zu führen;

  • entdecken vielfältige Anwendungsfälle und Erfolgsbeispiele;

  • vernetzen sich mit anderen Teilnehmenden und tauschen sich zu Herausforderungen und Fragen von Klimakommunikation in der Bildungsarbeit, Unternehmen und Engagement aus;

  • setzen sich mit Emotionen rund ums Klima auseinander und was hilft, sich in Zeiten der Klimakrise nachhaltig und gesund zu engagieren.

Der Workshop ist praxisorientiert, enthält verschiedene interaktive Inputs und bezieht die Natur rund um die Villa Fohrde mit ein.   

 

Teilnahme & Anmeldung

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter:innen von Bildungseinrichtungen, Klimaschutz- und Klimaanpassungsmanger:innen, Nachhaltigkeitsbeauftragte in Firmen, Kommunen und Organisationen, Multiplikator:innen, Ehrenamtliche sowie alle, die Interesse haben.

  • Montag, 13. Mai 2024, 11 Uhr – Mittwoch, 15. Mai 2024, 15 Uhr

  • 500 € im DZ inklusive nachhaltigem Essen / ermäßigt 300 € (für Mitarbeitende von BIldungseinrichtungen, Ehrenamtliche und Personen mit geringem Einkommen) / 150 € Solidarpreis (begrenztes Kontingent), + ggf. 20 € EZ-Zuschlag pro Nacht

  • Teilnahme mit Bildungszeit/Bildungsurlaub möglich

     

Hier können Sie sich anmelden.

 

Trainerteam

Dr. Christian Gutsche ist promovierte Physiker und hat als erster Klimakommunikations-Trainer Deutschlands weit mehr als 1.000 Menschen in seinen Trainings zu wirksamer Klimakommunikation begleitet. Als Gründungsmitglied des Netzwerks Klima Kommunizieren widmet er sich zudem der Vernetzung sowie Aus- und Weiterbildung von Klimakommunikations-Trainer:innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er ist außerdem Gründer der solidarischen Solarfirma Bremer SolidarStrom.

 

Nicola Schäfer steht Ihnen im Praxisworkshop mit Erfahrungen aus der Kommunikationsberatung und Projektleitung zur Seite. Tagtäglich berät sie bei der etablierten Agentur neueshandeln Non-Profit-Organisationen. Das Studium der nachhaltigen Kommunikation in Schweden nutzt sie, um Klimainitiativen zu stärken. Ob Klimafakten für schwedischen Aktivismus, Support der OMAS GEGEN RECHTS und ihren Umweltthemen, oder zuvor unterwegs auf den Straßen Berlins in zig Unterhaltungen für den Klima-Volksentscheid. Ihre Faszination: Klimagespräche, die zu ökologischem Handeln motivieren.

 

Flyer zum Workshop

 
 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27. 05. 2024