Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

vielfältig & resilient – Gärten und Außengelände als nachhaltige Lernorte gestalten

06. 11. 2023 bis 08. 11. 2023

Gärten und Außengelände bieten viel Potential für biologische Vielfalt und einzigartige Lernerlebnisse. Gleichzeitig machen trockene Sommer und Wasserknappheit der letzten Jahre deutlich, dass ein durchgehend bewässerter Garten nicht mehr möglich ist. Das gilt auch für größere Außenflächen in außerschulischen Bildungseinrichtungen wie Bildungsstätten, Volkshochschulen, Jugendherbergen und anderen Orten.


Wie können Gärten und Außenanlagen schön, resilient und vielfältig gestaltet werden? Welche Wildpflanzen, Stauden und Sträucher eignen sich? Wie kann der Garten ein inspirierender Ort fürs Lernen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden?

 

Diese Fragen, gemeinsames Arbeiten im Garten und die Entwicklung eigener Konzeptideen stehen im Mittelpunkt unserer 3-tägigen Praxisweiterbildung. Sie richtet sich an Multiplikator:innen, Mitarbeiter:innen von Bildungsstätten und in der außerschulischen Bildung sowie alle, die Interesse haben.

 

Inhalte

Sie

  • erhalten einen kompakten Überblick über die Klima- und Biodiversitätskrise und warum eine Anpassung notwendig ist
  • kennen Grundlagen und Hintergründe einer klimaangepassten, resilienten und vielfältigen Gartengestaltung
  • lernen praktische Beispiele kennen und probieren auf dem Geländer der Villa Fohrde selbst aus, wie Gärten klimaangepasst und vielfältig gestaltet werden können
  • entwickeln Ideen für eine praktische Anpassung des Gartens bzw. der Außenanlage in Ihrer Einrichtung und wie das sinnvoll in die Bildungsarbeit integriert werden kann
  • vernetzen sich mit anderen Akteur:innen und lernen von ihnen


Teilnahme & Anmeldung

  • Für Multiplikator:innen, Mitarbeiter:innen von Bildungsstätten sowie in der außerschulischen Bildung
  • Montag, 6. Nov. 2023, 15 Uhr – Mittwoch, 8. Nov. 2023, 15 Uhr
  • 250 € im DZ inklusive nachhaltigem Essen / ermäßigt 150 € / Solidarpreis auf Anfrage
  • Teilnahme mit Bildungsfreistellung/Bildungsurlaub möglich

 

Hier können Sie sich anmelden.

 

Trainer:innen

Ihre Trainer:innen sind Dr. Wanda Born und Dr. Ingo Bräuer von DAUCUM – Werkstatt für Biodiversität sowie Sebastian Wehrsig von der Villa Fohrde.

 

Dr. Wanda Born ist Geschäftsführerin von DAUCUM – Werkstatt für Biodiversität. Die promovierte Umweltökonomin und Landschaftsökologin plant und gestaltet seit mehreren Jahren öffentliche Grünflächen und private Gärten bzw. Firmengelände. Zusätzlich führt sie Schulungen für Grünflächenmitarbeiter:innen durch.  

 

Dr. Ingo Bräuer ist für den Bereich ESG-Reporting bei DAUCUM verantwortlich und entwickelt individuelle Biodiversitätsstrategien für Unternehmen. Der Biologe und promovierte Umweltökonom hat eine langjährige Expertise im Bereich der Klimafolgenforschung durch seine vorherige Tätigkeit am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung.   

 

Sebastian Wehrsig ist Trainer für nachhaltige Entwicklung und erfahrener Leiter regionaler und internationaler Projekte der Villa Fohrde. Er koordiniert das Projekt „Klima.Land.Schaft – wie Bildungshäuser und die außerschulische Bildung sich an den Klimawandel anpassen können“. Er entwickelt Maßnahmen zur Klimaanpassung, Nachhaltigkeit und dem Whole Institution Approach.

 

 

Flyer Vielfätige Gärten

 
 

Veranstalter

Villa Fohrde e.V.

August-Bebel-Str. 42
14798 Havelsee OT Fohrde

(033834) 50282

E-Mail:
www.villa-fohrde.de

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27. 05. 2024