Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Hochbeetbau als Upcycling Projekt

Kleine Schritte zum Klimaschutz aus dem Villa-Alltag:

Neben dem Kücheneingang der Villa wurde aus ausrangierten Holzpaletten und mittels Resteverwertung von Schilfrohr-Dämmmatten (ökologische Baustoffe) ein Hochbeet errichtet.

Eine kleine Grünfläche ist für Küchenkräuteranbau nutzbar gemacht worden, die Grundfläche wäre für sonstige Begrünung schwer und schlecht nutzbar gewesen.

Für die Hochbeetfüllung wurde vorhandenes Material, Reste aus der Parkfläche und eigener Kompost verwendet.

Die ein- und mehrjährigen Küchenkräuter, die nun dort angebaut werden, wurden zuvor als Topfware eingekauft. Diese Kräutertöpfe aus dem Handel sind aber auf den zeitnahen Verzehr ausgerichtet, werden dementsprechend für den Sofortverzehr herangezogen und sterben dann ab.

Dieser Einkauf zur einmaligen Nutzung entfällt nun und wird durch die eigenen Kräuterkulturen für eine bzw. mehrere Gartensaison verlängert.

Die Nutzungsdauer dieses Hochbeets ohne Plastikfolien wird voraussichtlich 3 Jahre betragen und kann dann durch Austausch und Reparatur von Bauteilen verlängert werden.

Wir freuen uns auf frische Kräuter für die Villa-Küche!

 

Bild zur Meldung: Hochbeetbau als Upcycling Projekt

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

14. 05. 2021

- 20:00 Uhr
 

15. 05. 2021

bis 21. 05. 2021
 

16. 05. 2021

- 20:00 Uhr
 

Galerie