Referent_innenpool

Birgit Abraham-Schönecker (Pädagogik und Beratung) hat Erfahrungen in der Leitung einer Universitätsbuchhandlung, in der Landes- und Kommunalpolitik und ist seit 30 Jahren Inhaberin einer Sortimentsbuchhandlung, außerdem ist sie ausgebildet als Entwicklungsbegleiterin. Seit 1996 ist sie selbständig als Unternehmensberaterin, Trainerin und Entwicklungsbegleiterin. Ständige Weiterbildungen zum Thema Unternehmensberatung und Konfliktmanagement.


Ute Birk (Gesundheitsbezogene Bildung) arbeitet seit über 30 Jahren mit der FELDENKRAIS® Methode und gibt seit vielen Jahren Kurse in der Villa Fohrde – über Pfingsten, im Sommer und im Winter. Sie hilft herauszufinden, wie Sie Ihre Möglichkeiten erweitern können, sich tief entspannen lernen und so ihr Leben mehr genießen können. Lernen sollte Spaß machen und ich versuche Freude und Befriedigung an der Selbsterforschung zu vermitteln. Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sammelte sie als langjährige Leiterin des Künstlerinnenprojektes von Goldrausch e.V. in Berlin.


Raymond di Ronco (Pädagogik und Beratung) ist staatlich geprüfter Grundschullehrer, einschließlich Studium der Waldorfpädagogik zum Klassen- und Französischlehrer. Langjährige Tätigkeiten als Lehrer und Mitgründer der Freien Waldorfschule in Luxemburg und eine Ausbildung zum Entwicklungsbegleiter/Schulberater bringt er mit. Seit 2001 ist er selbständige als Entwicklungsbegleiter und Berater tätig.

 

Jörg Finger (Ökologie und Nachhaltigkeit) ist tätig als Lehmbauer und hat als Spezialgebiet den Bau von Lehmgrundofen. Er plant und führt aus, und für die Villa Fohrde ist er seit einigen Jahren als Kursleiter in der Erwachsenenbildung im Bereich Lehmbau und Lehmgrundofen tätig.


Irmela Fromme (Ökologie und Nachhaltigkeit) ist Expertin für Lehmputze und hat langjährige Erfahrungen mit dem Lehmbaustoff. Sie leitet in der Villa Fohrde die Kurse Lehmbauwoche und Lehmputze. Ihr Spezialwissen zum Thema nachhaltiges und kreatives Bauen kommt allen Kursteilnehmer*innen zu Gute.


Axel Harms (Ökologie und Nachhaltigkeit) verfügt als aktiver Lehmbauer über Spezialwissen zum Thema Stampflehm und Leichtbauwände, kann aber darüber hinaus praktische und theoretische Aspekte zum Baustoff Lehm vermitteln. Er leitet die Lehmbauwoche in der Erwachsenenbildung und ist fachlicher Experte bei unseren Lehmbauseminaren für Familien.


Helle Jensen (Pädagogik und Beratung) möchte dazu beitragen, ein gutes Leben für Kinder und Jugendliche und die Professionellen zu schaffen, die mit Ihnen arbeiten, durch die Arbeit mit Beziehungskompetenzen und der Stärkung von Empathie und Mitgefühl. Sie arbeitet seit 25 Jahren mit dem dänischen Familientherapeuten Jesper Juul zusammen und unterrichtet Familientherapie und Beziehungskompetenz in verschiedenen europäischen Ländern.


Piet Karlstedt (Ökologie und Nachhaltigkeit) verfügt als Lehmbauer über ein besonderes Spezialgebiet: alte Lehmbautechniken, Lehmbacköfen und die Technik des Tadelakts.


Katrin Kolbe (Gesundheitsbildung) möchte zeigen, wie einfach und erfüllend es ist, mit Kräutern zu arbeiten. Sie vermittelt Grundlagen und vertieftes Wissen über die Nützlichkeit von (Wild- und Heil-) Kräutern. Seit vielen Jahren gibt sie Kräuterführungen, Seminare und Workshops zu verschiedenen Kräuterthemen und arbeitet in einer eigenen Naturheilpraxis in Seddin.


Christine Ordnung (Pädagogik und Beratung) geht es um Gleichwürdigkeit in zwischenmenschlichen Beziehungen – im Besonderen zwischen Erwachsenen und Kindern. Sie arbeitet daran mit, die pädagogische und therapeutische Arbeit von heute auf zeitgemäße Füße zu stellen. Sie ist Rhythmikerin, Therapeutin für Funktionelle Entspannung und bei Jesper Juul ausgebildete Familienberaterin. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in der Beratung von Familien und Paaren sowie in der Fortbildung von Pädagoginnen und Pädagogen. Darüber hinaus unterrichtet sie in Familylab-Seminarleiterschulungen.


Lothar Schwalm (Gesundheitsbezogene Bildung) möchte seine Erfahrung zur Verfügung stellen, damit Menschen auf eine bodenständige und säkulare Weise Achtsamkeit lernen können, um ein bisschen mehr Weisheit und Mitgefühl in die Welt zu bringen. Seit ca. 30 Jahren führt er eine Mediationspraxis in Berlin und verfügt über langjährige Kursleitungserfahrungen in MBSR, MBCT und MSC. Er ist Mitglied im Lehrerteam des Ressource-Projektes (Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leitung Prof. Tania Singer).