Link verschicken   Drucken
 

Anti-Bias-Fortbildung (BF/BU)

In diesem Seminar möchten wir einen Einblick in die Anti-Bias Arbeit geben. Was sind die Grundsätze dieses Ansatzes? Was bedeutet vorurteilsbewusste Bildungsarbeit in der Praxis? Im Vordergrund des Seminars steht die Auseinandersetzung mit Machtverhältnissen, Vorurteilen, Privilegien sowie verschiedenen Formen von Diskriminierung. Neben der Reflexion und Sensibilisierung werden diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Verhaltensweisen eingeübt. Dieses praxisorientierte Seminar richtet sich an Multiplikator*innen der (non-)formellen politischen und kulturellen Erwachsenen-, Kinder-, Jugend- und Familienbildung.

 

Referentinnen: Žaklina Mamutovič und Nele Kontzi, Trainerinnen des Anti-Bias-Netzes.

 

Beginn: Montag, 27.8.2018, 13 Uhr
Ende: Freitag, 31.8.2018, 15 Uhr

 

Kosten: Programm, Vollverpflegung und Unterkunft im: Einzelzimmer 280€, Doppelzimmer 200€.

 

Anmeldung

Flyer

 

Rückfragen: Julia Suchar, Email:

 

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub/ Bildungsfreistellung in Berlin und Brandenburg anerkannt.

 

Dieses Seminar wird im Rahmen des Modellprojektes 'Generationen in der Welt von Morgen' wird aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg gefördert. Die Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung wird angestrebt.