Link verschicken   Drucken
 

Ideenwerkstatt

Ideenwerkstatt – Reihe für Multiplikator*innen in der inklusiven historisch-politischen Bildungsarbeit
Mulitplikator_innen der – inklusiven – Bildungsarbeit benötigen ein besonderes Handwerkszeug und eine sich selbst reflektierende Haltung. So werden jeweils in Form von Wochenendseminaren konkreten Methoden und Zugänge vermittelt. Dabei soll auch das Problem des Klassismus kritisch reflektiert werden, da er ein ernst zu nehmendes Phänomen in der Bildungsarbeit mit bildungsfernen Zielgruppen ist. Ebenso wird es um eine Einführung in das Konzept Leichte Sprache und die diversitätsbewusste Bildungsarbeit gehen. Hier werden verschiedene Ansätze (Anti-Bias, Betzavta, Social Justice) jeweils an einem Wochenende vorgestellt und diskutiert. Die Multiplikator_innen sind Teil der Vernetzung des Projekts Partizipativ Gedenken.

 

Nächster Termin

13.-15. Juli 2018: Inklusive Erinnerungskultur(en)

Mehr Informationen und Anmeldung