Link verschicken   Drucken
 

Familienbildung

 

Leitbild der Familienbildung

 

Bildung beginnt für uns bei Kindern und ist ein Angebot für alle Generationen. Dieser intergenerative Ansatz ist uns im Rahmen der Familienbildung wichtig. Wir wollen gemeinsam Spaß haben und etwas Lernen. Mal steht die politische Bildung dabei im Fokus, mal sind Fragen nach einer Work-Life-Balance in der „Rushhour des Lebens“ (Hans Bertram).

 

Gemeinsam ist allen Projekten die Frage eines respektvollen Umgangs miteinander. Hierzu gehört der Respekt zwischen den Generationen. Dieser schließt auch eine nachhaltige Lebensweise mit ein.

Pädagogisch ist es uns wichtig, Anlässe zum gemeinsamen Erfahren und dem gemeinsamen Austausch zu schaffen. Die Bildungseinheiten finden –je nach Seminar und Inhalt- mal in der gesamten Gruppe und mal in getrennten Erwachsenen- und Kindergruppen statt.

 

Familie ist für uns ein bunter vielfältiger Begriff, der alle mit einschließt. Ob Großeltern mit Enkel, Eltern mit ihren Kindern, Pat*innen, Wahl- oder Regenbogenfamilien wichtig ist uns die Begegnung der Generationen. Unsere Seminare richten sich an Kinder und Erwachsene in unterschiedlichen Familienkonstellationen wie Alleinerziehende, Pflegeeltern, Patchwork- oder Regenbogenfamilien. Wir freuen uns auf Kleine und Große aus verschiedenen Kulturen und Regionen.

 

Organisatorisches

Je nach Förderung können wir unterschiedliche Konditionen für die Teilnahmer_innen anbieten. Bei allen Preisen sind Unterkunft, Vollverpflegung und alle mit dem Seminar verbundenen Kosten enthalten. Ermäßigungen bei großen Familien oder fehlendem Einkommen sind möglich. Über unser Sozialfonds möchten wir allen, die Interesse an unseren Bildungsangeboten haben, die Teilnahme daran zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns dafür direkt an.

 

Für das Jahr 2017 bedanken wir uns bei folgenden Förderern:

 

Für das Jahr 2016 bedanken wir uns bei folgenden Förderern: