Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Es ist an der Zeit (Poetry Slam)

Oft kommen wir als Bildungsteam und hauptamtliche Mitarbeiter:innen "hier" zu Wort... es wird Zeit den Raum für jüngere Klimaaktivist:innen zu öffnen. So freuen wir uns, diesen Text von Marie Dresen (FFF Bamberg), den sie schon im Frühjahr 2020 für eine Klimademo schrieb, hier zu teilen:

 

Es ist an der Zeit…

 

In den Nachrichten, Verschwendung, Klimaverschmutzung und Krieg

und am Ende doch den reichen weißen Männern der Sieg,

die sowieso nur konsumieren und unendlich viel kaufen

um sich am Ende um ein Tröpfchen Öl zu raufen

die Kriege kämpfen mit ihren großen schweren Waffen.

Es ist an der Zeit, dass wir es endlich schaffen

mit Worten zu kämpfen, durch Diskussionen zu gewinnen.

Es ist an der Zeit, wir müssen jetzt beginnen

uns einzusetzen für Klimaschutz an sich

und mit wir da meine ich auch dich!

 

Es ist an der Zeit, dass du endlich mit anfasst

und keine Angst, dass du dabei etwas verpasst.

Das Handy ein paar Stunden aus der Hand zu legen

in dieser hektischen Zeit ein wirklicher Segen

statt zu posten diskutieren

Argumente strukturieren

Großkonzerne kritisieren

Klimarettung zu studieren

mal was Neues ausprobieren

denn niemand hat was zu verlieren

 

Wenn die Welt nicht eh schon verloren hat

und ich hab es endlich satt

selber gar nichts hilfreiches zu tun

nur da sein um sich auszuruhen.

Denn wenn wir jetzt keine Zukunft mehr sehen

wird die Welt schon morgen früh untergehen.

Vielleicht ist am Ende des Tunnels ein Licht

doch wir bekommen es wohl eher nicht zu Gesicht.

 

 

Wenn die Menschheit nicht dazulernt

wenn die Politik sich weiter entfernt

von den Versprechen von den vielen

den Behauptungen den Zielen,

die sie doch erreichen wollten

die sie doch erreichten sollten

 

Es ist an der Zeit, doch niemand tut genug

das Klimapaketchen, der reinste Betrug

Betrug gengenüber den nächsten Generationen

denn es sollte sich doch auch für sie noch lohnen

Auf dieser Erde zu leben

nach Glück und Frieden zu streben

und nicht am Ende knapp über den Abgrund zu schweben

 

Es ist noch nicht zu spät, doch es ist längst an der Zeit,

zu kämpfen für mehr Klimagerechtigkeit

Denn unsre Erde stirbt, das ist uns längst schon klar

es ist keine Illusion, es ist wohl schon längst wahr

Erdbeben, Überschwemmungen, alles das was für sich spricht

und der Meeresspiegel steigt und sinkt wohl eher nicht.

 

Doch die Wahrheit ist nicht völlig, sie ist noch aufzuhalten,

wenn auch die Jungen mitregieren und nicht nur die Alten,

wenn Politiker studieren, und nicht langsam aber sich die Gesellschaft spalten

Es ist an der Zeit, nicht mehr ruhig sitzen zu bleiben

sondern etwas zu bewegen, den Fortschritt anzutreiben

damit wir heut zusammen Geschichte schreiben

 

Mit dem Fahrrad fahren, Flugreisen meiden

Nur Tiere essen, die auf großen grünen Wiesen weiden

Einfach gleich Veganer oder Vegetarier werden

Oder Briefe schreiben, Klagen und Beschwerden

an die Kohleindustrie, die noch heute abbaut

und nicht auf die Umwelt, sondern aufs Geld schaut

 

Es gibt viele Ideen, für einen kleinen Anfang

Hauptsache wir ziehen endlich am selben Strang

Denn es ist an der Zeit auf Plastik zu verzichten

Es ist an der Zeit, Kohlekraftwerke zu vernichten!

 

Jetzt mal ehrlich, muss man den Kaffee echt im Gehen trinken?

muss man sein Gesicht mit Mikroplastik überschminken?

Beim Baden täglich 100te Liter Wasser verbrauchen

Jetzt mal ehrlich, muss man Zigaretten rauchen?

Mit Schadstoffen unsere Umwelt verpesten

und nicht sorgsam umgehen mit den vergifteten Resten?

Jetzt mal ehrlich muss man seinen SUV täglich ausfahren

und nie mal zurückgreifen auf Bus und Bahn?

 

Jetzt mal ehrlich, es ist schon längst so weit,

für internationale Klimaschutzzusammenarbeit

denn unsere Erde besteht nur aus Endlichkeit

Es ist an der Zeit!

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

17. 12. 2021 bis 19. 12. 2021

 

28. 12. 2021 bis 01. 01. 2022

 

02. 01. 2022 bis 06. 01. 2022

 

Galerie